24 Stunden Antwerpen inklusive Sehenswürdigkeiten

Was du in Antwerpen gesehen haben solltest und was du dir nicht unbedingt anschauen musst.

Wir hatten mal wieder Lust auf einen Tagesausflug, geworden ist es ein Roadtrip durch Antwerpen 🙂 24 Stunden und 3 Länder:-) mit ner Zahnbürste im Schlepptau.
Morgens die Kühltasche gepackt und von Deutschland aus nach Holland. Dort haben wir noch mehr Proviant für die Fahrt eingekauft als wir eh schon in unserer Kühlbox* hatten. (Übrigens können wir die Kühlbox von Amazon echt empfehlen. Sie ist sehr praktisch, weil wir diese während der Fahrt am Zigarettenanzünder laden können.) Da wir Venlo lieben und das auf dem Weg war, hielten wir also dort beim Treff Center an und deckten uns mit Dosen und Donuts ein.
Weiter ging die Fahrt dann nach Belgien, genauer gesagt nach Antwerpen. 
Angekommen und überglücklich endlich da zu sein, parkten wir in einem Parkhaus in der Nähe der Innenstadt, von wo aus wir die Stadt erkundeten. Das Parkhaus können wir euch nur empfehlen, weil es einen sehr guten Ausgangspunkt liefert und das günstigste war. Pro Tag zahlt man 7€.

Innenstadt

Die Innenstadt von Antwerpen ist schön mit viel alter Architektur und vielen Läden wie bei uns in Deutschland, da habe ich also wirklich nicht viel unterschied gesehen, außer die beachtliche Architektur. Zwischen den ganzen Sehenswürdigkeiten laden gemütliche Cafés, hippe Bars und Restaurants zum Verweilen ein. 
Durch die Stadt geschlendert, war unser erstes Ziel, welches wir ansteuerten, der Bahnhof.
Innenstadt von AntwerpenAntwerpen

Der Bahnhof von Antwerpen

Eine Erscheinung.
Schon auf den Bahnhof zulaufend sah ich, wie wunderschön er ist. Die Kuppel ist unübersehbar.

Antwerpen Innenstadt und Bahnhof

Bahnhof Antwerpen Kuppel

 

Der Bahnhof Antwerpen-Centraal wurde 1905 eröffnet und ist ein prächtiger Bau im Gründerzeit-Stil. Er wird auch als „Eisenbahnkathedrale“ bezeichnet.

Der Architekt Louis Delacenserie orientierte sich beim Entwurf unter anderem am Pantheon in Rom. Von 2000 bis 2009 wurde der Bahnhof renoviert, um die Bedürfnisse von Hochgeschwindigkeitszügen zu erfüllen.

Der Bahnhof wird zu den schönsten Bahnhöfen der Welt gezählt.
Das wundert aber nicht bei der majestätische Eingangshalle mit ihren Bögen und Treppen, hohen Glasfenstern, den vielen aufwendigen Details und der gigantischen Kuppel erinnert der Bahnhof nämlich eher an eine Kathedrale als an einen Bahnhof.
Bahnhof Antwerpen Bahnhof Antwerpen Bahnhof Antwerpen Bahnhof Antwerpen

Diamtenviertel

Ich habe mir das Diamantenviertel luxuriös und schön vorgestellt. Was ich vorgefunden habe, war einfach nur erschreckend. 
So sieht ein Teil des Diamantenviertels aus:

Teil des Diamantenviertels in Antwerpen

Alex zeigte mir diese Doku bei YouTube und ich sagte zu ihm: Schatz ich möchte diesen kleinen Diamanten kaufen. Die Dame zeigt in ihrem Video nämlich wo man einen Diamanten für 15€ kaufen kann. Natürlich nur einen winzigen 0,01 Karat…aber ich wollte ihn haben:-)
Wie oben beschrieben, war es ein Hals über Kopf Roadtrip und ich googelte zwar den Juwelier, wo es diese Diamanten zu kaufen gab, aber ich schaute mir keine Rezensionen an. (Großer Fehler).
Als wir dann gegessen hatten und ich endlich einen Diamanten in Antwerpen kaufen wollte, liefen wir ins Diamantenviertel und zu der angebenden Adresse. Allerdings fanden wir diese nicht:( nach rumfragen, wurde uns gesagt, dass der Laden seit ca. 6 Monaten geschlossen sei. Ich war richtig traurig. Ich war so motiviert und voller Vorfreude aber was ich vorfand war alles andere als funkelnd 🙂
Naja man soll den Kopf ja nicht in den Sand stecken also fragte ich bei anderen Juwelieren nach. Manche boten mir 0,04 Karat für 50€ an aber ohne Zertifikat. Andere Wiederrum haben gar nicht so kleine Ausfertigungen vorhanden. 
Aber dann, glücklicherweise, hab einen sehr schönen Laden gefunden. Dort wurde ich sehr gut beraten und mir wurde alles erklärt. Die Dame und der Herr vor Ort haben sich Mühe gegeben Deutsch zu sprechen. Das Sprechen war nicht ganz so gut, aber verstehen ging. Letztendlich haben wir uns dann auf Englisch geeignet:-) das wiederrum funktionierte wunderbar. Der Herr zeigte mir Diamanten von 0,01 Karat bis 0,06 Karat. Es funkelt und glitzerte überall. Ich sag nur, Prinzessinnengefühl:-)
Wir entschlossen uns dann doch nicht einen 0,01 Karat zu kaufen, sondern entschieden uns für einen 0,04 Karat Diamanten. 
Davon nahmen wir dann gleich 2 mit. Der Herr packte diese sorgfältig ein und schrieb eine Quittung und ein Zertifikat.
Zertifikat von Diamanten
Also wer in Antwerpen ist und vor hat einen Diamanten zu kaufen, sollte dieses hier tun. 
Dort findest du 0,01 Karat Diamanten für gerade mal 20€ …wenn das kein tolles Andenken an deinen Städtetrip ist. Oder auch ein kleines Souvenir perfekt geeignet.
Auch interessant und erwähnenswert ist, dass das gesamte Viertel von über 700 Kameras überwacht wird. Ich hab übrigens keine einzige gesehen:-) 
Allerdings haben sich die einzelnen Juweliere selbst auch nochmal abgesichert durch eigene Kameras und eine Türklingel. Keine Türe war offen oder frei zugänglich. Oftmals war es so, dass man erst die eine Türe schließen musste, um durch die weitere zu gelangen. 
Diamant plus Zertifikat Diamant 0,04 Karat

Pommes essen

Durch die Bloggerin Julia bin ich auf die tolle Pommesbude gestoßen und bin ihr für diesen Tipp total dankbar. Ich hoffe, dass ich diesen Tipp nun an euch weitergeben kann und ihr dort auch mal ne leckere Pommes essen werdet und sie auf ihren Blog besuchen geht.
Also die besten Luxuspommes gibt es bei Frites Atelier. Dort sind sie 1-2€ teuer, aber unfassbar lecker…es lohnt sich.
Das coole dort ist, dass man seine Pommes mit tollen Dopings schmücken kann. Julia´s absoluter Favorit waren Pommes die mit Tomatenpulver, Basilikum und Parmesan. Hört sich das nicht toll an?!
Frites Atelier Pommes

The Chocolate Line

Natürlich wollten wir in Belgien auch Schokolade / Pralinen kaufen. Und wenn es um Schokolade geht, dann darf ein Besuch bei The Chocolate Line nicht fehlen.

The Chocolate Line ist bereits das zweite Pralinen- und Schokoladengeschäft von Dominique Persoone. Sein erstes Geschäft eröffnete der bekannte Chocolatier in seiner Heimatstadt Brügge.

Dominique Persoone kreiert extravagante Geschmacksrichtungen und Formen, die du in seinem Geschäft probieren und kaufen kannst. Bekannt geworden ist er mit dem sogenannten „Chocolate Shooter„ den er für eine Geburtstagsfeier für die Rolling Stones entwarf. Mit dem Shooter kann man sich die Schokolade quasi in die Nase schießen. 
Chocolate Shooter

Für mich war der Besuch in dem Pralinenladen echt atemberaubend. Überall Schokolade und Pralinen, alles duftet sogar danach. In jeder Ecke standen andere Schokoladensehenswürdigkeiten.
The Chocolate Line Antwerpen
Die Pralinen durfte ich probieren und das Personal war unglaublich freundlich und hilfsbereit.

Schokolade aus Antwerpen

Belgische Schokolade Belgische Pralinen

Ihr seht…unglaublich viele Angebote die the Chocolate Line zu bieten hat. Das tolle ist, ihr findet nicht nur definitiv ein Souvenir sondern ihr findet hier für jeden erdenklichen Anlass etwas. Und für uns Frauen:-) es gibt sogar ne ganz tolle Verpackung (Tasche) dazu. Ich find die super schön.

Belgische Pralinen Pralinen Verpackung

Weitere Sehenswürdigkeiten 

Da wir nur einen Tag in Antwerpen hatten, haben wir uns auf die für uns wesentlichen Sehenswürdigkeiten in Antwerpen konzentriert. Trotzdem hat Antwerpen noch soooo viel mehr zu bieten und ein paar tolle Orte / Sehenswürdigkeiten wollte ich euch nicht vorenthalten.

Museum ann de Strom

Eigentlich wollten wir soooo gerne dahin, weil man von oben aus die ganze Stadt erblicken kann. Wahrscheinlich ein ganz toller Hotspot für Fotos. Da denk ich doch sofort an Instagram:-) alle Tipps für Instagram findest du hier.

Für sehr viele Besucher ist das MAS – Museum aan de Stroom ein echtes Highlight in Antwerpen. Allein das markante Gebäude ist ein echter Hingucker. Im MAS kannst du die Geschichte Antwerpens und die besondere Beziehung der Stadt zum Wasser entdecken.

Das tolle an dem Museum und dem Panoramadach ist, dass man es kostenlos nutzen darf. Das heißt ihr könnt umsonst nach oben und euch von dort Antwerpen anschauen.
Aufgrund von Corona (Covid19) ist dies gerade nicht gestattet. Deswegen sind wir nicht dort hingegangen. Leider ist ausschließlich das Museum geöffnet. Wer in das schöne Museum möchte, muss sich allerdings vorab online einbuchen. Dies könnt ihr hier erledigen.

Adresse: Hanzestedenplaats 1, 2000 Antwerpen, Belgien

Öffnungszeiten: Täglich von 10 – 17 Uhr
                               Montags geschlossen

Sint Annatunnel

Leider haben wir auch diesen nicht mehr geschafft, was aber daran lag, dass es uns noch spontan zur Nordsee gezogen hat auf unserm Roadtrip. 
Der Sint-Annatunnel ist ein Fußgängertunnel in Antwerpen, der die beiden Ufer der Schelde miteinander verbindet. Der Sint-Annatunnel wurde im Jahre 1933 eröffnet und ist seitdem eine beliebte Abkürzung, um auf die andere Seite der Schelde zu gelangen. Das Schönste am Tunnel ist aber wahrscheinlich die imposante Rolltreppe, die seh sehr alt ist. Wie gesagt, weil wir aber noch spontan weiterfahren wollten, haben wir diese Sehenswürdigkeit ausgelassen.

Grote Markt und das Rathaus

Ich habe die zwei Sehenswürdigkeiten von Antwerpen in einer Überschrift gepackt, da sie für mich quasi zusammengehören, da das Rathaus auf dem Grote Markt steht.

Der Grote Markt, ist umgeben von historischen Häusern aus dem 17. Jahrhundert und dem mittigen Brabobrunnen. Heute bietet er die schönsten Ausblicke der Altstadt Antwerpens und ist ein Wahrzeichen der Stadt. In den Gebäuden rund um den Platz sind zahlreiche Restaurants, Cafés, Eisbars, Souvenirgeschäfte und Modesalons ansässig. Auch Hotels bieten Touristen hier Unterkünfte. 

Rubenshaus

Wir sind zwar dran vorbeigelaufen, aber so richtig interessiert hat es uns nicht, wir waren einfach zu hungrig zu dem Zeitpunkt:-) Leider haben wir deswegen davon auch kein Foto. Allerdings soll das Rubenshaus in Antwerpen wirklich sehr interessant sein, es zählt nicht umsonst zu den bekanntesten Künstlerhäusern der Welt.

Für Kinder

Direkt neben dem tollen Bahnhof in Antwerpen befindet sich der große Zoo. Wir waren nicht drin, uns fehlte die Zeit, aber einen belgische Dame mit der wir uns unterhielten, schwärmte sehr davon. Ich denke, wenn man mehrere Tage in Antwerpen verbringt ist ein Zoobesuch was nettes.
Den Zoo hat bereits im Jahre 1843 eröffnet und beheimatet seitdem über 5.000 Tiere aus 950 Arten, wie z.B. Krokodile, Affen, Pinguine, Seelöwen und Okapis.

Kulturerbe-Bibliothek

Das hab ich leider jetzt erst gesehen, als ich für diesen Beitrag noch ein paar Recherchen angestrebt habe:( Jetzt bin ich traurig, dass wir nicht dort waren.
Es gibt einen Lesesaal, in dem du in historischen Zeitungen stöbern und mehr über die Stadt erfahren kannst. Vor allem der Besuch des Nottebohmsaal könnte ein absolutes Highlight eurer Tour sein, denn dieser sieht aus wie die Bibliothek in den Harry Potter Romanen. (Schade das hab ich verpasst)

Tipps zum Abschluss

  • Das Auto im Parkhaus parken (Horta Parkhaus)
  • Antwerpen zu Fuß erkunden
  • den Trip vorab planen
  • Restaurants vorher raussuchen
  • Route zurecht legen
  • Fahrrad leihen
  • Nicht Montags hinreisen, da dort die meisten Museen geschlossen haben
  • schauen ob man nicht mit Bus und Bahn anreisen kann (direkt am schönen HBF)
  • Flixbus kostet auch vom Westen bis nach Antwerpen nur 12€ und dauert ca 3 Stunden (sehr entspannt und keine Parkgebühren)
  • Iss auf alle Fälle ne Pommes und ne Waffel
  • Besuch auf jeden Fall ein paar Sehenswürdigkeiten
  • City Card holen

Geld sparen 

  • mit der Antwerpen City Card Vergünstigungen bei vielen Sehenswürdigkeiten:
  • Eintritte für Museen und Dom sind enthalten
  • genauso wie die Fahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln (empfehlenswert).
  • Die City Card für Antwerpen gibt es für 24,48 und 72 Stunden

Absoluter Geheimtipp 

Hat jetzt zwar nichts mit Antwerpen oder Belgien zutun, aber das er auf unserer Rückreise an dem Tag lag, möchte ich es euch erzählen.
Alex hat mich überrascht mit einen Ort, den er vorab rausgesucht hat. 
Wir fuhren also zur Nordsee. Dort ist eine lange Brücke (Damm) die übers Meer führt. Atemberaubende Aussicht.
Negativ Punkt: voll viele tote Tiere (Möwen) am Straßenrand die von Autos erwischt worden sind. Es war einfach grausam.
Aber die Aussicht hat mich vieles vergessen lassen. Es war einfach der Wahnsinn, mir blieb der Atem weg von so viel Schönheit und Natur, auf die man zufuhr. Wir fuhren also über die Brücke bis wir auf eine Insel zwischen den zwei Dämmen kamen. Dort haben wir zuerst eine weitere Pommes gegessen und den Möwen beim Sonnen zugeschaut. Am Meer zu sitzen, den Wellen zuzuhören…was gibt es schöneres?!
Möwen an der NordseePommes Bude an der Nordsee

Das aufregendste war allerdings das wir nach dem Essen mit dem Auto komplett auf dem Damm gefahren sind. 
Ich würde es auch gerne besser beschreiben und euch sagen können wir schön es dort war, aber das ist nicht möglich. Ihr müsst euch das unbedingt selbst anschauen.

Damm an der Nordsee Damm an der Nordsee Damm an der Nordsee Damm an der Nordsee

Ich häng euch hier noch ein paar Fotos mit dran, dann könnt ihr euch schon mal vorstellen, wie schön es dort ist.

Damm an den Nordsee Damm an der Nordsee Damm an der Nordsee

Zum Abschluss

Uns hat Antwerpen echt gut gefallen, wir wären auch gerne ne Nacht dortgeblieben. Da die Hotels aber dort sehr teuer sind, haben wir uns doch für den nach Hause weg entschieden:-) und dabei den Abstecher an der Nordsee gemacht.
Solch ein Tag sollte gut durchdacht und geplant sein, dann denke ich ist Antwerpen es auf alle Fälle wert, gesehen zu werden.
Alleine der Bahnhof dort ist einfach nicht in Worte zu fassen. Ebenso die leckeren Pommes:-) Wir werden nochmal wiederkommen und ein paar Sehenswürdigkeiten die wir verpasst haben nachholen und uns anschauen. Für uns steht fest, wir waren nicht das letzte mal in Belgien…auch wenn wir auf der Autobahn oft nur 90kmh fahren durften:) und uns das nervte. Trotzdem bin ich mega happy über meine Schokolade und meine Diamanten und freu mich schon auf unseren nächsten Trip.

Etwas cooles was wir noch auf unserem Trip gesehen haben und euch nicht vorenthalten wollten, war dies hier:
Antwerpen Tafel

Reist nach Antwerpen und lasst euch mitnehmen in eine andere Welt.

Hast du noch weiter tolle Tipps für Sehenswürdigkeiten / Food und oder Insidertipps die ich hier erwähnen sollte? Dann lass es mich wissen.


Gefällt dir mein Blog?
Wenn du mehr über mich erfahren möchtest klicke hier. Du kannst mir aber auch auf Instagram oder Facebook folgen und dir dort täglich neue Fotos von mir anschauen. 
Alex und ich
Ich freu mich auf dich!

 

Märkte

Wochenmärkte

Vogelmarkt
Blumen, Antiquitäten, Textilien, Schmuck, Ziervögel, Hamster und Kaninchen, 
Oudevaartplaats, Theaterplein und Umgebung
Sonntags von 8:00 bis 13:00 Uhr (auch an gesetzlichen Feiertagen)

Exotischer Markt
Verkauf von einheimischen Produkten, aber auch von türkischen, marokkanischen und anderen südländischen Spezialitäten
Oudevaartplaats, Theaterplein und Umgebung
Samstags von 8:00 bis 16:00 Uhr (nicht an gesetzlichen Feiertagen)
 
Freitagsmarkt
Versteigerung von altem Hausrat
Vrijdagmarkt
Freitags von 9:00 bis 13:00 Uhr
 
Antiquitätenmarkt Samstag
Lijnwaadmarkt (Leinenmarkt)
Samstags von 9:00 bis 17:00 Uhr (nicht an gesetzlichen Feiertagen)
 
Antiquitätenmarkt Sonntag
St. Jansvliet
Sonntags von 9:00 bis 17:00 Uhr (auch an gesetzlichen Feiertagen)
 
Biomarkt
Verkauf von Produkten mit Biogütezeichen
Falconplein
Sonntags von 8:00 bis 16:00 Uhr
 
Dokmarkt (von Juli bis Oktober)
Verkauf von lokalen und internationalen Spezialitäten, Snacks, Getränken, Blumen
Napoleonkaai auf ‚t Eilandje
Mittwoch von 11 bis 21 Uhr (auch an offiziellen Feiertagen)

Monatliche Märkte

Boekenplein
Büchermarkt, mit musikalischen Aufführungen, Häppchen und Getränken
De Coninckplein
An jedem dritten Sonntag des Monats (ausgenommen November, Dezember, Januar und Februar), von 10:00 bis 17:00 Uhr
 

Lambermontmartre
Kunstmarkt im Stadtteil Het Zuid, auf dem verschiedene Künstler (Maler, Fotografen, Grafiker, Bildhauer) ihre Werke in einer Atmosphäre „à la Montmartre“ ausstellen.
Lambermontplaats – Leopold De Waelplaats
Mai – September: an jedem letzten Sonntag des Monats von 12:00 bis 17:00 Uhr
www.lambermontmartre.be

Markt von morgen
Kreatives Forum wo anfangende Designer Ihre Kreationen von Mode, Accessoires, Schmuckstücke oder grafisches Design vorstellen.
Platz zwischen Kloosterstraat und Riemstraat
www.marktvanmorgen.be
 

Brocantwerpen – Trödelmarkt
Trödel, Antiquitäten und Vintage.
April bis Oktober: von 10.00 bis 18.00 Uhr
Grote Markt
www.brocantwerpen.be

Swan Market
Mode, Schmuck, Kunst, Vintage und Accessoires.
Grote Markt, von 11.00 bis 17.00, Überprüfen Sie die Daten im Kalender
Mit Live-Musik in den umliegenden Cafés und Restaurants.
www.swanmarket.nl
 
 
Jackysblog

Jackysblog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zurück nach oben
%d Bloggern gefällt das: